Datenschutz

Datenschutzvereinbarungen

 

In dieser DatenschutzerklĂ€rung informieren wir Sie ĂŒber die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Sofern Sie Ihre Datenschutzeinstellungen Àndern möchten (Einwilligungen erteilen oder bereits erteilte Einwilligungen widerrufen), klicken Sie auf die folgenden Linke, um Ihre Einstellungen zu Àndern:

Sofern Sie Ihre Datenschutzeinstellungen Àndern möchten (Einwilligungen erteilen oder bereits erteilte Einwilligungen widerrufen), klicken Sie auf die folgenden Links, um Ihre Einstellungen zu Àndern:
PrivatsphÀre-Einstellungen Àndern
Historie der PrivatsphÀre-Einstellungen
Einwilligungen widerrufen

Verantwortlich

Meike Monselewski, Mama Meike, Am Hahnewald 15, 31177 Harsum, DE, info@mamameike.de, 004951283334141

Cookies

Die Internetseiten der Mama Meike verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche ĂŒber einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann ĂŒber die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies kann die Mama Meike den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wÀren.

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwĂ€hnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie ĂŒbernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, ĂŒber ein Cookie.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit ĂŒber einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gĂ€ngigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter UmstĂ€nden nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfĂ€nglich nutzbar. (Dieser Absatz wurde durch den DatenschutzerklĂ€rungs-Generator der DGD Deutsche Gesellschaft fĂŒr Datenschutz GmbH, die als Externer Datenschutzbeauftragter Mittelfranken tĂ€tig ist, in Kooperation mit den Datenschutz AnwĂ€lten der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE | RechtsanwĂ€lte erstellt.)

Hosting

webgo

Wir hosten unsere Website bei unserem Auftragsverarbeiter Webgo, webgo GmbH, Wandsbeker Zollstraße 95, 22041 Hamburg, Deutschland.

Zum Zweck der Bereitstellung und der Auslieferung der Website werden Verbindungsdaten verarbeitet. Zum bloßen Zweck der Auslieferung und Bereitstellung der Website werden die Daten ĂŒber den Aufruf hinaus nicht gespeichert.

Die Rechtsgrundlage fĂŒr die Datenverarbeitung ist das berechtigte Interesse (unbedingte technische Notwendigkeit zur Bereitstellung und Auslieferung des von Ihnen durch Ihren Aufruf ausdrĂŒcklich gewĂŒnschten Dienstes “Website”) gemĂ€ĂŸ Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zum Betrieb der Website werden die Verbindungsdaten und weitere personenbezogenen Daten zusĂ€tzlich im Rahmen diverser anderer Funktionen bzw. Dienste verarbeitet. DarĂŒber wird im Rahmen dieser DatenschutzerklĂ€rung bei den einzelnen Funktionen bzw. Diensten im Detail informiert.

Server Log Files

Zum Zweck der Überwachung der technischen Funktion und zur Erhöhung der Betriebssicherheit unseres Webhosts werden Verbindungsdaten verarbeitet. Die Dauer der Verarbeitung ist auf 30 Tage beschrĂ€nkt.

Die Rechtsgrundlage fĂŒr die Datenverarbeitung ist das berechtigte Interesse (unbedingte technische Notwendigkeit eines Server Log Files als grundlegende Datenbasis zur Fehleranalyse und fĂŒr Sicherheitsmaßnahmen im Rahmen des durch Ihren Aufruf ausdrĂŒcklich gewĂŒnschten Dienstes „Website“) gemĂ€ĂŸ Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Kontaktformular

Sendinblue

Auf unserer Website besteht die Möglichkeit, durch ein Kontaktformular direkt mit uns in Kontakt zu treten.

Wenn Sie das Formular ausfĂŒllen und absenden, bestĂ€tigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemĂ€ĂŸ den Nutzungsbedingungen ĂŒbertragen werden, bis auf Widerruf.

Zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens bedienen wir uns dem Auftragsverarbeiter Sendinblue, Sendinblue GmbH, Köpenicker Straße 126, 10179 Berlin,+49 (0)30 / 311 995 10 support@sendinblue.com.

Die Rechtsgrundlage fĂŒr die Verarbeitung ist die von Ihnen gemĂ€ĂŸ Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilte Einwilligung.

Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Die Nichtbereitstellung hat lediglich zur Folge, dass Sie Ihr Anliegen nicht ĂŒbermitteln und wir dieses nicht bearbeiten können.

Buchungsformular

Sendinblue

Wenn Sie das Formular ausfĂŒllen und absenden, bestĂ€tigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemĂ€ĂŸ den Nutzungsbedingungen ĂŒbertragen werden, bis auf Widerruf.

Zum Zweck des Versands von BuchungsbestĂ€tigungen und Zugangsdaten fĂŒr Videokonferenzen bedienen wir uns dem Auftragsverarbeiter Sendinblue, Sendinblue GmbH, Köpenicker Straße 126, 10179 Berlin,+49 (0)30 / 311 995 10 support@sendinblue.com.

Die Rechtsgrundlage fĂŒr die Verarbeitung ist die von Ihnen gemĂ€ĂŸ Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilte Einwilligung. Es gesteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Erteilung der Einwilligung. Die Nichterteilung  der Einwilligung (die durch Nichtabsendung des Formulars zustande kommt) hat allerdings zur Folge, dass Sie keine Angebote buchen können.

Terminbuchungsformular

Sendinblue

Bei Buchung der Dienstleistungen „Schlafberatung“ und „Windelfreiberatung“ besteht nach Zahlungseingang die Möglichkeit, einen Beratungstermin ĂŒber ein Formular zu vereinbaren.

Wenn Sie das Formular ausfĂŒllen und absenden, bestĂ€tigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemĂ€ĂŸ den Nutzungsbedingungen ĂŒbertragen werden, bis auf Widerruf.

Zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens bedienen wir uns dem Auftragsverarbeiter Sendinblue, Sendinblue GmbH, Köpenicker Straße 126, 10179 Berlin,+49 (0)30 / 311 995 10 support@sendinblue.com.

Die Rechtsgrundlage fĂŒr die Verarbeitung ist die von Ihnen gemĂ€ĂŸ Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilte Einwilligung.

Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Die Nichtbereitstellung hat lediglich zur Folge, dass Sie keinen Termin online vereinbaren können.

Sicherheitsdienste

Auf dieser Website nutzen wir zur Vermeidung von nicht menschlichen und automatisierten Eingaben das Angebot von Sicherheitsdienstleistern wie Captcha-Diensten.

Google reCAPTCHA

Im Fall der Erteilung Ihrer Einwilligung verarbeiten wir mit dem Dienst Google reCaptcha, Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland als gemeinsame Verantwortliche Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Vermeidung nicht menschlicher und automatisierter Eingaben. Dabei ermöglichen wir dem Dienst das Setzen von Cookies, die Erhebung von Verbindungsdaten und Daten ihres Webbrowsers. Zudem ermöglichen wir dem Dienst die Berechnung einer User-ID zur eindeutigen Identifizierung des Users im Rahmen des von Google betriebenen Werbenetzwerkes. Daten werden auf Ihrem GerĂ€t fĂŒr die Dauer von bis zu zwei Jahren gespeichert.

Die Rechtsgrundlage fĂŒr die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemĂ€ĂŸ Art. 6 Abs 1 lit. a DSGVO. Die Nichterteilung der Einwilligung hat zur Folge, dass die Nutzung von reCaptcha und damit verbundenen Formularen nicht möglich ist.

Eine bereits erteilte Einwilligung können Sie widerrufen, indem Sie die Datenschutzeinstellungen Àndern.

Der Google Konzern ĂŒbermittelt Ihre personenbezogenen Daten in die USA. Die Rechtsgrundlage fĂŒr die DatenĂŒbermittlung in die USA ist Ihre Einwilligung gemĂ€ĂŸ Art. 49 Abs 1 lit a iVm Art. 6 Abs 1 lit a DSGVO in Verbindung mit §25 TTDSG . Sie wurden bereits vor Erteilung Ihrer Einwilligung informiert, dass die USA ĂŒber kein den Standards der EU entsprechendes Datenschutzniveau verfĂŒgt. Insbesondere können US Geheimdienste auf Ihre Daten zugreifen, ohne dass Sie darĂŒber informiert werden und ohne dass Sie dagegen rechtlich vorgehen können. Der EuropĂ€ische Gerichtshof hat aus diesem Grund in einem Urteil den frĂŒheren Angemessenheitsbeschluss (Privacy Shield) fĂŒr ungĂŒltig erklĂ€rt.

 

Web-Schriften

Google Fonts

Wir verarbeiten mit unserem Auftragsverarbeiter Google Fonts, Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland Verbindungsdaten und Browserdaten zum Zweck der Bereitstellung der vom Webbrowser zur Anzeige der Website benötigten Schriftarten. Diese Daten werden nur fĂŒr die zur Auswahl und Übermittlung der Schriftarten benötigte Dauer verarbeitet.

Die Rechtsgrundlage fĂŒr die Datenverarbeitung ist das berechtigte Interesse (unbedingte technische Notwendigkeit zur Bereitstellung und Auslieferung des von Ihnen durch Ihren Aufruf ausdrĂŒcklich gewĂŒnschten Dienstes “Website”) gemĂ€ĂŸ Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Soweit durch Google Fonts eine weitergehende eigenstĂ€ndige Verarbeitung der Daten erfolgt, ist Google dafĂŒr alleinige Verantwortliche. Details finden Sie in der DatenschutzerklĂ€rung und in den FAQ von Google Fonts.

 

Embeddings

Vimeo

Im Fall der Erteilung Ihrer Einwilligung verarbeiten wir mit dem Dienst Vimeo, Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA als gemeinsame Verantwortliche Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Wiedergabe von Videos auf unserer Website.

Wir ermöglichen dem Dienst die Erhebung von Verbindungsdaten, die Erhebung von Daten ihres Webbrowsers sowie die Platzierung eines Werbecookies. Durch die Platzierung von Werbecookies ist es Vimeo möglich, fĂŒr jeden Nutzer eine individuelle User-ID zu berechnen. Diese zur eindeutigen Identifizierung geeigneten personenbezogenen Daten werden sodann im Rahmen des von Vimeo betriebenen Werbenetzwerks verarbeitet.

Soweit durch Vimeo eine weitergehende eigenstĂ€ndige Verarbeitung der Daten insbesondere im Rahmen des Werbenetzwerkes von Vimeo erfolgt, ist Vimeo dafĂŒr alleinige Verantwortliche. Details finden Sie in der DatenschutzerklĂ€rung von Vimeo.

Die Nichterteilung der Einwilligung hat lediglich zur Folge, dass Ihnen der Dienst Vimeo nicht zur VerfĂŒgung gestellt wird. Eine bereits erteilte Einwilligung können Sie widerrufen, indem Sie die PrivatsphĂ€re-Einstellungen Ă€ndern.

Die Rechtsgrundlage fĂŒr die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemĂ€ĂŸ Art. 6 Abs 1 lit. a DSGVO. Die Rechtsgrundlage fĂŒr die DatenĂŒbermittlung in die USA ist Ihre Einwilligung gemĂ€ĂŸ Art. 49 Abs 1 lit a iVm Art. 6 Abs 1 lit a DSGVO in Verbindung mit §25 TTDSG. Sie wurden bereits vor Erteilung Ihrer Einwilligung informiert, dass die USA ĂŒber kein den Standards der EU entsprechendes Datenschutzniveau verfĂŒgt. Insbesondere können US Geheimdienste auf Ihre Daten zugreifen, ohne dass Sie darĂŒber informiert werden und ohne dass Sie dagegen rechtlich vorgehen können. Der EuropĂ€ische Gerichtshof hat aus diesem Grund in einem Urteil den frĂŒheren Angemessenheitsbeschluss (Privacy Shield) fĂŒr ungĂŒltig erklĂ€rt.

 

Analysedienste

Google Analytics

Im Fall der Erteilung Ihrer Einwilligung verarbeiten wir mit dem Dienst Google Analytics, Google LLC, Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, als gemeinsame Verantwortliche Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Fehleranalyse und der statistischen Auswertung unserer Website. Die Nichterteilung der Einwilligung hat auf die Funktion der Website keine unmittelbare Auswirkung, ohne statistische Daten wird uns jedoch die Weiterentwicklung der Website erschwert. Eine bereits erteilte Einwilligung können Sie widerrufen, indem Sie folgenden Link klicken
Click here to opt-out of Google Analytics. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukĂŒnftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Dann die PrivatsphĂ€re-Einstellungen Ă€ndern. Deaktivieren Sie Google Analytics unter der Rubrik “Statistik”.

Wir ermöglichen dem Dienst die Erhebung von Verbindungsdaten, Daten ihres Webbrowsers und Daten ĂŒber die aufgerufenen Inhalte sowie die AusfĂŒhrung von Analysesoftware und die Speicherung von Daten auf ihrem EndgerĂ€t. Der Dienst anonymisiert die erhobenen Daten unmittelbar nach der Erhebung und stellt uns die anonymen Daten in Form von Statistiken zur Auswertung zur VerfĂŒgung. Wir nutzen diese Statistiken zur Fehlerbehebung und zur Weiterentwicklung unserer Website. Die Daten auf ihrem EndgerĂ€t werden fĂŒr die Dauer von bis zu zwei Jahren gespeichert.

Die Rechtsgrundlage fĂŒr die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemĂ€ĂŸ Art. 6 Abs 1 lit. a DSGVO. Der Google Konzern ĂŒbermittelt Ihre personenbezogenen Daten in die USA. Die Rechtsgrundlage fĂŒr die DatenĂŒbermittlung in die USA ist Ihre Einwilligung gemĂ€ĂŸ Art. 49 Abs 1 lit a iVm Art. 6 Abs 1 lit a DSGVO in Verbindung mit §25 TTDSG. Sie wurden bereits vor Erteilung Ihrer Einwilligung informiert, dass die USA ĂŒber kein den Standards der EU entsprechendes Datenschutzniveau verfĂŒgt. Insbesondere können US Geheimdienste auf Ihre Daten zugreifen, ohne dass Sie darĂŒber informiert werden und ohne dass Sie dagegen rechtlich vorgehen können. Der EuropĂ€ische Gerichtshof hat aus diesem Grund in einem Urteil den frĂŒheren Angemessenheitsbeschluss (Privacy Shield) fĂŒr ungĂŒltig erklĂ€rt.

 

Targeting / Profiling / Werbung

Facebook Pixel

Im Fall der Erteilung Ihrer Einwilligung verarbeiten wir mit dem Dienst Facebook Pixel, Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland als gemeinsame Verantwortliche Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Schaltung personalisierter Werbung und der Messung unseres Werbeerfolgs.

Die Nichterteilung der Einwilligung hat auf die Funktion der Website keine unmittelbare Auswirkung, uns ist es jedoch bei Nichterteilung der Einwillung nicht möglich personenbezogene Werbung auf Ihren EndgerĂ€ten zu schalten. Eine bereits erteilte Einwilligung können Sie widerrufen, indem Sie die PrivatsphĂ€re-Einstellungen Ă€ndern. Deaktivieren Sie Facebook Pixel unter der Rubrik “Marketimg”.

Wir ermöglichen dem Dienst die Erhebung von Verbindungsdaten, Daten ihres Webbrowsers und Daten ĂŒber die aufgerufenen Inhalte. Zudem ermöglichen wir dem Dienst die AusfĂŒhrung einer Tracking- und Wiedererkennungssoftware sowie die Speicherung von Daten auf ihrem EndgerĂ€t. Mittels der Tracking- und Wiedererkennungssoftware ist es dem Dienst sodann möglich sein Werbenetzwerk anzureichern und Sie bei dem Aufruf fremder Websites wiederzuerkennen bzw. personalisierte Werbung auszuspielen. Zudem verwenden wir die erhobenen Daten zur Messung unseres Werbeerfolgs. Die Daten auf ihrem EndgerĂ€t werden fĂŒr die Dauer von bis zu zwei Jahren gespeichert.

Die Rechtsgrundlage fĂŒr die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemĂ€ĂŸ Art. 6 Abs 1 lit. a DSGVO.

Der Facebook Konzern ĂŒbermittelt Ihre personenbezogenen Daten in die USA. Die Rechtsgrundlage fĂŒr die DatenĂŒbermittlung in die USA ist Ihre Einwilligung gemĂ€ĂŸ Art. 49 Abs 1 lit a iVm Art. 6 Abs 1 lit a DSGVO in Verbindung mit §25 TTDSG. Sie wurden bereits vor Erteilung Ihrer Einwilligung informiert, dass die USA ĂŒber kein den Standards der EU entsprechendes Datenschutzniveau verfĂŒgt. Insbesondere können US Geheimdienste auf Ihre Daten zugreifen, ohne dass Sie darĂŒber informiert werden und ohne dass Sie dagegen rechtlich vorgehen können. Der EuropĂ€ische Gerichtshof hat aus diesem Grund in einem Urteil den frĂŒheren Angemessenheitsbeschluss (Privacy Shield) fĂŒr ungĂŒltig erklĂ€rt.

 

Newsletter Dienste

Sendinblue

Wenn Sie das Formular ausfĂŒllen und absenden, bestĂ€tigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemĂ€ĂŸ den Nutzungsbedingungen ĂŒbertragen werden, bis auf Widerruf.

Zum Zweck des Newsletterversandes bedienen wir uns dem Auftragsverarbeiter Sendinblue, Sendinblue GmbH, Köpenicker Straße 126, 10179 Berlin,+49 (0)30 / 311 995 10 support@sendinblue.com.

Die Rechtsgrundlage fĂŒr die Verarbeitung ist die von Ihnen gemĂ€ĂŸ Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilte Einwilligung. Es gesteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Erteilung der Einwilligung. Die Nichterteilung der Einwilligung hat lediglich zur Folge, dass Sie keinen Newsletter von uns erhalten.

 

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage fĂŒr VerarbeitungsvorgĂ€nge, bei denen wir eine Einwilligung fĂŒr einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur ErfĂŒllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei VerarbeitungsvorgĂ€ngen der Fall ist, die fĂŒr eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt fĂŒr solche VerarbeitungsvorgĂ€nge die zur DurchfĂŒhrung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in FĂ€llen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur ErfĂŒllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen FĂ€llen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natĂŒrlichen Person zu schĂŒtzen. Dies wĂ€re beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden wĂŒrde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden mĂŒssten. Dann wĂŒrde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen. Letztlich könnten VerarbeitungsvorgĂ€nge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren VerarbeitungsvorgĂ€nge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht ĂŒberwiegen. Solche VerarbeitungsvorgĂ€nge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den EuropĂ€ischen Gesetzgeber besonders erwĂ€hnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (ErwĂ€gungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DS-GVO ist unser berechtigtes Interesse die DurchfĂŒhrung unserer GeschĂ€ftstĂ€tigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.

Dauer, fĂŒr die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Das Kriterium fĂŒr die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemĂ€ĂŸig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur VertragserfĂŒllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit fĂŒr den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wir klĂ€ren Sie darĂŒber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur VerfĂŒgung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden mĂŒssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hĂ€tte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an einen unserer Mitarbeiter wenden. Unser Mitarbeiter klĂ€rt den Betroffenen einzelfallbezogen darĂŒber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder fĂŒr den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hĂ€tte.

(Die AbsĂ€tze „ Rechtsgrundlage der Verarbeitung“, „ Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden“, „Dauer, fĂŒr die die personenbezogenen Daten gespeichert werden“ und „ Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit fĂŒr den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung“ wurden durch den DatenschutzerklĂ€rungs-Generator der DGD Deutsche Gesellschaft fĂŒr Datenschutz GmbH, die als Externer Datenschutzbeauftragter Mittelfranken tĂ€tig ist, in Kooperation mit den Datenschutz AnwĂ€lten der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE | RechtsanwĂ€lte erstellt.)

Widerspruchsrecht

Sofern die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage des berechtigten Interesses erfolgt, haben Sie das Recht gegen diese Verarbeitung zu widersprechen.

Sofern keine zwingenden schutzwĂŒrdigen GrĂŒnde fĂŒr die Verarbeitung unsererseits vorliegen, wird die Verarbeitung Ihrer Daten auf Basis dieser Rechtsgrundlage eingestellt.

Zudem haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung zu widersprechen. Im Fall des Widerspruchs werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zum Zweck der Direktwerbung verarbeitet.

Die RechtmĂ€ĂŸigkeit der bis zum Widerspruch verarbeiteten Daten wird durch den Widerspruch nicht berĂŒhrt.

 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Klicken Sie dazu auf Einwilligungen widerrufen.

Im Fall der Einwilligung in den Erhalt elektronischer Werbung kann der Widerruf Ihrer Einwilligung durch Klick auf den Abmeldelink erfolgen. In diesem Fall wird eine Verarbeitung, sofern keine andere Rechtsgrundlage besteht, eingestellt.

Die RechtmĂ€ĂŸigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten wird durch den Widerruf nicht berĂŒhrt.

 

Betroffenenrechte

Sie haben zudem das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und EinschrÀnkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten.

Soweit die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Ihrer Einwilligung oder in einem mit Ihnen abgeschlossenen Vertrag besteht, haben Sie ĂŒberdies das Recht auf DatenĂŒbertragbarkeit.

Weiters haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde. NÀhere Informationen zu den Aufsichtsbehörden in der EuropÀischen Union finden Sie hier.

 

Datenauszugsanfrage


Daten- Löschanfrage


WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner